Selbstportrait 2013Bo Bakker (Amsterdam,Holland 1953) studierte Grafik, Malerei und Monumentalkunst an der Amsterdamer Hochschule für Bildende Kunst Gerrit Rietveld. Nach seinem Diplom in 1978 entwarf er Covers für Langspielplatten, machte Illustrationen für holländische Zeitschriften und gestaltete grossflächige Wandmalereien auf zwei Fassaden in der Vinkenstraat in Amsterdam. Bis 1990 arbeitete er in verschiedenen Stilrichtungen als freischaffender Künstler und verfeinerte seinen Stil. 

In 1993 begann Bo Bakker mit Fotoshootings auf der Strasse. Der spontane, natürliche Charakter dieser Fotos faszinierte ihn, doch vermisste er die Magie der Malerei so sehr, dass er 1997 beschloss, die beiden Kunstformen miteinander zu verbinden.

Daraus entstand eine Serie lebensgrosser portraits von Frauen, die den Anfang bildeten für die Auftragportraits, die seit 2000 u.a. durch die Vermittlung der Galerie De Portretwinkel in Haarlem in Holland entstanden sind. Seit 2004 wird Bo Bakker als Portraitmaler auch vond der Galerie Fine Art Commissions. Ltd in Londen vertreten.